Archiv

Posts Tagged ‘DOI’

Klickbare DOI-Links mit Bibtex realisieren

Mit Hilfe von Bibtex und einem passenden Style wie Angewandte können in Latex sehr schöne Literaturverzeichnisse erstellt werden. Um dieses aber noch komfortabler zugestalten soll der Titel eines Eintrags verlinkt werden auf die in der .bib-Datei angegebene doi. Wenn diese nicht vorhanden ist, nehme die url, falls angegeben. Nichts leichter als das!

Zuerst müssen die zusätzlichen Felder „doi“ und „url“ deklariert werden, so dass der Style damit umgehen. Die Definition der ENTRYs kann dann wie folgt aussehen:

ENTRY
  { address
    author
    booktitle
    chapter
    doi
    edition
    editor
    howpublished
    institution
    journal
    key
    month
    note
    number
    organization
    pages
    publisher
    school
    series
    title
    type
    url
    volume
    year
  }

Als nächstes muss eine neue Funktion, die den Link einfügt definiert werden:

FUNCTION {doiurllink}
{ duplicate$ empty$
   { pop$ "" }
   { doi empty$
         { url empty$
               { skip$ }
               { "\href{" url * "}{" * swap$ * "}" * }
               if$
         }
         { "\href{http://dx.doi.org/" doi * "}{" * swap$ * "}" * }
         if$
   }
   if$
}

DIe Arbeitsweise dieser Funktion ist nicht kompliziert: Ist der oberste Inhalt des Stack beim Aufrufen der Funktion nicht leer, so wird mit „\href“ daraus ein Link, falls doi oder url existieren.

Benutzt wird die Funktion, indem sie bei der Formatierung eines Eintragstyps aufgerufen wird. Das Beispiel zeigt die Verlinkung des Titels eines „articles“.

FUNCTION {article}
{ output.bibitem
  format.authors "author" output.check
  format.btitle "title" output.check
  doiurllink
  crossref missing$
    { journal
      "journal" output.check
      add.blank
      format.vol.num.pages output
      format.date "year" output.check
    }
    { format.article.crossref output.nonnull
      format.pages output
    }
  if$
  note output
  fin.entry
}

Edit: Der Befehl „\href“ stammt aus dem Package hyperref, das für korrektes Funktionieren eingebunden werden muss.
Credit: Link

Advertisements
Kategorien:Bibtex, Digitale Aspekte, Latex Schlagwörter: , ,

META: Wer oder was ist DOI?/DOI-Protocol Handler

Vielleicht ist es schon mal jemand aufgefallen, dass wissenschaftliche Artikel hier im Blog mit einer Adresse verlinkt sind, die auf http://dx.doi.org/  beginnt, gefolgt von einem Zahlencode (z.B. neulich Hartmut Michels Editorial: http://dx.doi.org/10.1002/anie.201200218)  Dieser sogenannte DOI-Link (für Digital Object Identifier) ist eine praktische Sache für Wissenschaft im Netz: Es ist kein absoluter Pfad nötig, der sich auch ändern kann, z.B. wenn der Verlag seine Webpräsenz umstellt, sondern nur der Link auf den Proxy der DOI-Foundation, der dem Browser sagt, wo das gewünschte Dokument im Moment liegt. Und bei einer Änderung seitens des Verlags ist auch nur dort die neue Adresse einmalig zu ändern.

Das Ganze ist also eine Maßnahme gegen die Schnelllebigeit des Netzes mit ständig anderen Adressen. Leider versteht ein Browser wie Firefox standardmäßig nur die oben genannten vollständigen Links. Häufig wird aber online nur die DOI als „DOI: 10.1021/ja3012897″ angegeben. Wie toll, wenn man das Firefox direkt ohne Tippen von „dx.doi.org/ + STRG + V“ aufrufen lassen könnte!.

Leider gibt es dazu im Netz nicht viel brauchbares (oder es funktioniert nicht mehr wie das offizielle Addon der DOI-Foundation). Auch weil es Spaß macht, hat der Autor deshalb selbst Hand angelegt. Das Ergebnis sind zwei Möglichkeiten!

DOI-Searchengine/DOI-Protocol-Handler

  1. DOI-Searchengine: Mit dieser Searchengine können DOI-Links (ohne „doi:“) in der Suchleiste eingegeben werden, es öffnet sich die entsprechende Seite des verlinkten Papers. Download-Link(in den „searchplugins“-Ordner im Firefox-Profil verschieben), Link zu Mozilla Addons. (Credit für die Idee: jepoirrier).
  2. DOI-Protocol-Handler: Hiermit können DOI-Links sehr komfortabel direkt in die Adressleiste eingegeben werden (mit „doi:“). Download-Link(mit Firefox öffnen), Link zu Mozilla Addons. (Credit für die Anleitung: Mikes Musings).

Das Herunterladen ist kostenlos und geschieht auf eigene Gefahr. Die verlinkte Software enthält keinerlei bösartigen Code.

Schaut mal wieder vorbei, das DOI-Protokoll kann und soll in Zukunft noch um nützliche Funktionen wie einen Eintrag im Kontextmenü „DOI-Link in neuen Tab öffnen“ erweitert werden.

Kategorien:Digitale Aspekte, Meta Schlagwörter: , ,
%d Bloggern gefällt das: