Archiv

Archive for the ‘Meta’ Category

META: Neuer Button für das Drucken von Blogeinträgen

Neuerdings ist im Blog der Standard-Druckbutton von WordPress ersetzt durch den Button von printfriendly.com! Mit diesem Service können die Blogeinträge sehr einfach sogar mit Links als PDF heruntergeladen werden!

Der Button findet sich an der gleichen Stelle wie vorher, ist jedoch von der Farbe her grün!

Advertisements
Kategorien:Meta Schlagwörter: ,

META: RSS-Feed funktioniert wieder!

Nachdem der RSS-Feed seit nicht bekannter gewisser Zeit fehlerhafter Weise leer war, was dem Autor leider erst jetzt ins Auge fiel, da er den Feed im Feedreader zum eigenen Blog fatalerweise vor nicht allzu langer Zeit gelöscht hatte mit der Begründung „Weiß ich doch sowieso, was ich schreibe“, so ist der Feed jetzt wiederhergestellt. Der Fehler konnte leider nicht nachvollzogen werden, ein Speichern der entsprechenden Einstellungsseite hat den Reader wohl neu geschrieben.

Vielen Dank für das Verständnis

chemieunser

Kategorien:Meta

META: Wer oder was ist DOI?/DOI-Protocol Handler

Vielleicht ist es schon mal jemand aufgefallen, dass wissenschaftliche Artikel hier im Blog mit einer Adresse verlinkt sind, die auf http://dx.doi.org/  beginnt, gefolgt von einem Zahlencode (z.B. neulich Hartmut Michels Editorial: http://dx.doi.org/10.1002/anie.201200218)  Dieser sogenannte DOI-Link (für Digital Object Identifier) ist eine praktische Sache für Wissenschaft im Netz: Es ist kein absoluter Pfad nötig, der sich auch ändern kann, z.B. wenn der Verlag seine Webpräsenz umstellt, sondern nur der Link auf den Proxy der DOI-Foundation, der dem Browser sagt, wo das gewünschte Dokument im Moment liegt. Und bei einer Änderung seitens des Verlags ist auch nur dort die neue Adresse einmalig zu ändern.

Das Ganze ist also eine Maßnahme gegen die Schnelllebigeit des Netzes mit ständig anderen Adressen. Leider versteht ein Browser wie Firefox standardmäßig nur die oben genannten vollständigen Links. Häufig wird aber online nur die DOI als „DOI: 10.1021/ja3012897″ angegeben. Wie toll, wenn man das Firefox direkt ohne Tippen von „dx.doi.org/ + STRG + V“ aufrufen lassen könnte!.

Leider gibt es dazu im Netz nicht viel brauchbares (oder es funktioniert nicht mehr wie das offizielle Addon der DOI-Foundation). Auch weil es Spaß macht, hat der Autor deshalb selbst Hand angelegt. Das Ergebnis sind zwei Möglichkeiten!

DOI-Searchengine/DOI-Protocol-Handler

  1. DOI-Searchengine: Mit dieser Searchengine können DOI-Links (ohne „doi:“) in der Suchleiste eingegeben werden, es öffnet sich die entsprechende Seite des verlinkten Papers. Download-Link(in den „searchplugins“-Ordner im Firefox-Profil verschieben), Link zu Mozilla Addons. (Credit für die Idee: jepoirrier).
  2. DOI-Protocol-Handler: Hiermit können DOI-Links sehr komfortabel direkt in die Adressleiste eingegeben werden (mit „doi:“). Download-Link(mit Firefox öffnen), Link zu Mozilla Addons. (Credit für die Anleitung: Mikes Musings).

Das Herunterladen ist kostenlos und geschieht auf eigene Gefahr. Die verlinkte Software enthält keinerlei bösartigen Code.

Schaut mal wieder vorbei, das DOI-Protokoll kann und soll in Zukunft noch um nützliche Funktionen wie einen Eintrag im Kontextmenü „DOI-Link in neuen Tab öffnen“ erweitert werden.

Kategorien:Digitale Aspekte, Meta Schlagwörter: , ,

META Neue Ideen!

Dieser Blog hat ein Problem! Die Wikipedia ist inzwischen so umfassend und umfangreich, dass kaum ein Thema nicht schon erschöpfend behandelt wird, noch dazu sehr fachsprachlich. Häufige Links auf Wikipedia sind die Folge. Sich auf einzelne Details zu konzentrieren und in die Tiefe zu gehen (über Wikipedia hinaus) ist nur manchmal die Alternative, auch wegen dafür notwendiger Grundlagen, die nur in sehr lange Artikel münden würden.

Hier eine Kurzfassung zu schreiben ist vielleicht nur für Lesefaule interessant, daher soll sich der Blog verstärkt auf aktuelle Forschung oder Ereignisse mit Links zu weiterführenden Fachartikeln (wie es bereits der „Vitamin D“-Artikel vorgemacht hat), Chemie des Alltags und Einblicken in nach Meinung des Autors vernachlässigte Themen konzentrieren.

Und die Welt ist so voller Chemie, es wird genug Themen geben. Also hinaus ins Reich der Atome und Moleküle!

Kategorien:Meta
%d Bloggern gefällt das: