Startseite > Aktuell, Lebensmittelchemie, Organik > Aus gegebenem Anlass: 4-Methylimidazol

Aus gegebenem Anlass: 4-Methylimidazol

Noch ein kleiner Nachtrag zu „Ist Cola giftig?“.

4-Methylimidazol

Auch bei dem Eintrag in diesem Blog und genauso bei allen Presseberichten fehlte die Angabe einer Strukturformel. Okay, der Laie hat davon genauso wenig wie von dem Namen. 4-Methylimidazol ist zwar ein schön systematischer Name, wenn man das Hantzsch-Widmann-System beherrscht (Aber warum heißt das eigentlich Imid?), doch Hilfe ist nur einen Klick entfernt, bei Wikipedia. Und jetzt auch hier auf der rechten Seite. Der Eintrag in der englischen Wikipedia ist besonders aktuell, die aktuelle Entwicklung wird hier bereits wiedergegeben. Auch ist der Seite der Grenzwertzu entnehmen, der in der EU für Zuckerkulör gilt: 250 mg/kg.

Doch in diesem Blog soll es um mehr gehen als nur Wikipedia-Wissen. In einem recht aktuellen Paper[1] ist ein Reaktionsschema für die Entstehung von 4-MEI aus Methylglyoxal beschrieben, das nach Meinung der Autoren ein Pyrolyseprodukt der Glucose ist und ein wichtiger Precursor für 4-MEI. Nebenbei analysieren die Autoren gängige, auf dem Markt erhältliche Cola-Sorten („bought from a local market“ in CA) mit Flüssigchromatographie und Massenspektrometrie (die üblichen Verdächtigen bei solchen Analysen), wobei sie keine Marken nennen (für die Wissenschaft verzichtbar). Die ermittelte Konzentration an 4-MEI ist bei allen fünf Proben zwischen 0,30 und 0,36 µg/mL angesiedelt und der Gehalt liegt somit zwischen 177,30 und 212,76 µg pro Flasche (pro 20 US fl.oz. = 591 mL). Die Autoren bemerken auch, dass diese Menge gering ist im Vergleich zu den bei Tierversuchen sich als schädlich erweisenden Dosen:

Therefore, the amounts ingested from these beverages may not be significant.

Allerdings wollen sie in ihrer Studie keine Aussage über die Krebsgefahr machen.

[1] J.-K. Moon, T. Shibamoto, J. Agric. Food Chem. 2011, 59, 615.

Advertisements
Kategorien:Aktuell, Lebensmittelchemie, Organik Schlagwörter:
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. 29/03/2012 um 19:13

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: